Archiv der Kategorie: Nepalreise Herbst 2011

Franks Nepalreise im Herbst 2011

Gefunden

Von der Rückfahrt mit dem Bus von Nepalthok nach Banepa habe ich noch nicht berichtet: Schon nach zwei Kilometern hielten wir bei einer Quelle am Straßenrand an. Der Kalashi füllte erst mal 6 Liter Wasser direkt in den Kühler, anschließend tankte … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Morgentau

Jetzt fliegen sie wieder. Der morgendliche Nebel weicht schnell der aufziehende Sonne und über den letzten Wolkenfetzen, die sich vergeblich an die Hügel klammern, spannt sich ein makellos blauer Himmel. Die Frische des Morgens und Tau auf den Blättern kündigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | 1 Kommentar

Ruhe in der Luft, Chaos am Boden

Eine ungewöhnlich ausdauernde Front feucht-kühler Luft hat einiges durcheinander gebracht. Hier in Kathmandu spürt man nur, dass es seit 5 Tagen wolkig und kühler, etwa 15-20 Grad, ist. Ab und zu gibt es einen kleinen Schauer. Der gesamte nationale Flugverkehr … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

News

Heute morgen bin ich wieder mal in Ruhe zum Zeitung lesen gekommen. Anlass, Euch ein paar Nachrichten aus dem fernen Land bei den Bergen zu vermitteln, die nie den Weg in europäische Medien schaffen. Am Mittwoch wurden in Sanepa, Lalitpur, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Lehmblock

Ich soll wieder was für den Lehm-Blog (Lehmblock?) schreiben, hieß es. Schön, meine vorübergehende Schreibfäule (-faulheit) zum Thema Lehm wird also bemerkt, ein in Kosequenz nicht geliefertes Resultat offensichtlich vermisst. Bevor also Lehmfäule um sich greift, hier etwas Blogschreibe: Wir … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Erste Erkenntnisse

Der Posten an der Abzweigung wollte 15 Rupien haben. Straßenbenutzungsgebühr! Was kann man für umgerechnet 14 Euro-Cent verlangen? Genau! So war die Straße auch. Es ist wirklich ein verwegenes Unterfangen, sich mit einem handelsüblichen Kathmandu-Taxi der Marke Suzuki (zwischen Smart … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Landpartie

Morgen in aller Frühe werden wir uns auf den Weg machen, den Dörfern Sarasyunkark, Saramthali und Birtadeurali in Kavre einen ersten Besuch abzustatten. Wenn er sich gut fühlt, wird uns auch Anitas Vater begleiten. Ich glaube, er würde gerne die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | 1 Kommentar

Tihar II

Die Kühe waren am Mittwoch morgen dran. K.P.Maskey (kurz: Kepi), der Präsident von Swastha Chulo, hat mir erzählt, dass es für ihn und seine Familie gar nicht so leicht ist, in der Stadt noch Kühe zu finden. Es werden jedes … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Tihar

Heute morgen bin ich in die Stadt gefahren und habe nicht halb so lang gebraucht wie sonst. Entspanntes Dahinrollen auf leeren Straßen wo sich sonst ein lärmendes und stinkendes Emulgat aus Menschen und Blech zähflüssig durch Engstellen und über Schlaglöcher … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert

Erfahrungen

Diesmal fasse ich mich kurz und lasse andere erzählen: Julia Kilcer und Marcus Teets* aus Arizona sind Ende September aufgebrochen, für die Ofenmacher eine Erkundung im Distrikt Ramechhap zu machen. Eigentlich wollten die beiden eine Woche zusammen mit David, der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Nepalreise Herbst 2011 | Kommentare deaktiviert