Monatsarchive: Februar 2013

Laptop und Lehmhütte

Auf dem Weg zum Massai-Dorf kamen wir an der Wasserstelle vorbei und fanden dort die Besitzerin des Hauses vor, in dem unser Ofen steht. Sie nahm gerne unser Angebot an, sie mit den vollen Wasserkanistern nach Hause zu fahren. Auch … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Jiko

so nennt man hier den Ofen. Inzwischen gibt es wieder zwei Nepal-Jikos mehr in Kenia. Hinter uns liegen zwei arbeitsreichee Tage, nicht zuletzt deshalb weil wir in einer Community auf der anderen Seite von Ol Pejeta tätig waren. Es dauert … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Noch’n Ofen

Gestern am Samstag haben wir wieder einen Ofen gebaut. Nördlich der Ol Pejeta Conservancy leben Massai. Die Landschaft wird flacher, die Bäume spärlicher. Zwischen den Herden von Rindern, Schafen und Ziegen sind bunte Punkte. Das sind die Hirten, die oft … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Umzug

Heute haben wir keinen Ofen gebaut. Weil sowohl das Bush als auch das Research Camp in den nächsten Tagen ausgebucht sind, sind wir in ein Hotel in Nanyuki umgezogen. Was die Romantik anbetrifft, ist das ein steiler Abstieg. Andererseits wollen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Die Schimpansen von Ol Pejeta

Innerhalb der Ol Pejeta Conservancy gibt es ein abgetrenntes Gelände, auf dem etwa 40 Schimpansen ein neues Zuhause gefunden haben. Eigentlich sind sie in Kenia nicht heimisch. In anderen Ländern werden ihre Artgenossen mitunter eingefangen um zur Schau gestellt zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Eine Giraffe zum Frühstück

Die Sonne hat kurz bevor sie hinter den Hügeln verschwindet ihre Hitze verloren und leuchtet mild über die Savanne vor dem Essenszelt. Ein Impala grast gleich hinter der Umzäunung, außer einzelnen Vogelstimmen sind keine Geräusche zu hören. Ich ruhe mich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kenia

Am frühen Nachmittag landen wir in Nairobi. Was für ein Unterschied zu Addis Ababa! Industriegürtel, neu gebaute Wohnviertel, Hochhäuser in der City, gut ausgebaute Straßen, alles wirkt wohlhabender. Ähnlich sind nur das Verkehrschaos und die endlosen Staus. Den Nachmittag nutzen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Tukuls

Katharina drängt mich immer, Bilder zu machen von den “Schlumpfdörfern”, wie sie sie nennt. Die zipfelmützenartigen Dächer der Tukul-Dörfer prägen das Bild der Kulturlandschaft. Das inzwischen angesammelte Bildmaterial, auch vom Inneren der meist runden Häuschen, vermittelt einen recht guten Eindruck … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Kochen

Dass Injera der Hauptbestandteil des äthiopischen Essens ist, wissen wir inzwischen. Heute wollen wir mehr über die Zubereitung erfahren. Etenesh hat uns zu sich nach Hause eingeladen. Sie selbst kocht elektrisch. Von den etwa 5000 – 7000 Haushalten in Alem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert

Alem Katema

Unser erster Tag. Morgens treffen wir uns mit Desalegn, dem Manager der Partnerschaft Alem Katem – Vaterstetten, um zur Weberei und Töpferei, die Menschen für Menschen (MfM) oberhalb des Ortes eingerichtet hat, hinaufzugehen. Noch ist es relativ kühl, das wird … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare