Kathmandu – the Motor Bike City

Der Verkehr in der Stadt wird beherrscht von motorisierten Zweirädern. Ich habe ja schon früher geschätzt, dass jeder Stadtbewohner midestens zwei dieser kleinvolumigen japanischen, chinesischen oder indischen Motorräder besitzt. In letzter Zeit kommen zunehmend kleine Motorroller, die Scooter dazu, die vor allem bei jungen Frauen sehr beliebt sind.

Im Gegensatz zu Europa werden die Zweiräder hier nicht als Sport- oder Spaßgeräte eingesetzt, sondern dienen als Transportmittel, sei es für Familie, Hausrat oder Großeinkauf. Entsprechend bepackt kommen sie auch daher. Helmpflicht gibt es hier übrigens auch, und sie wird gewissenhaft befolgt. Allerdings gilt sie nur für den Fahrer. Das ist durchaus vernünftig, denn Sozius oder Sozia würden durch den Helm nur beim Telefonieren behindert.

Lassen wir die Bilder sprechen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.