Rainy Season

Dies war der heutige Aufmacher des Himalayan, eine der großen Tageszeitungen Nepals (sonst scheint wohl nichts passiert zu sein):

The Himalayan

The Himalayan

Tatsächlich ging gestern nachmittag, nicht zum ersten Mal in den letzten Tagen, ein äußerst heftiger Regenguss herunter, der uns fast 2 Stunden länger als geplant bei Nir, unserem Stammlokal, festhielt. Es scheint also tatsächlich jetzt richtig loszugehen mit dem Monsun.

Tagsüber ist es ziemlich warm und schwül, teilweise kommt die Sonne raus, die aber eher als bedrückend empfunden wird. Eigentlich ist man dann froh, wenn endlich der abkühlende Schauer runtergeht. Die Stadt wird immer grüner und der Smog wird aus der Luft ausgewaschen, so dass alles viel freundlicher erscheint.

Noch ein Nachtrag zum letzten Beitrag: Mir ist eingefallen, dass ich eine kurze Sequenz des Narayan-Songs aus der Puja mit dem Handy aufgenommen habe. Die Qualität ist zwar miserabel, trotzdem entsteht vielleicht ein Eindruck… Narayan

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort auf Rainy Season

  1. gdengler sagt:

    Danke für die Musik, die in unseren Ohren etwas wenig unmelodiös und mehr monoton wirkt. Trotzdem glauben wir, dass sie eine Chance hätte, beim European Song Contest – oder wie das heißt – zu reussieren. Die Deutschen sind da Einundzwanzigste geworden, durch die Puja-Darbietung wären „wir“ sicher auf Platz 22 abgerutscht.
    Ertragt den Monsun mit Würde, denn bei Euch ist es warm. Unser Monsun schwächelt zwar, was die Regenergiebigkeit anbelangt, dafür ist es aber saukalt. Es soll bis auf 700 m herunter schneien! Es ist halt Frühsommer!
    Macht es gut weiter! Helga und Gerd